Veröffentlicht in Kunterbunt

Laura liest – Buchempfehlung: „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ von François Lelord

Bevor ich in Reha gegangen bin, hat mir eine Freundin Bücher rausgesucht, dass ich auf der Hinfahrt, in der Reha selbst und auf dem Heimweg keine Langeweile bekomme. Ich habe ziemlich hohe Ansprüche an ein Buch – es soll leicht verständlich geschrieben sein, die Geschichte / der Inhalt muss mir gefallen, es darf nicht zu brutal und nicht zu niveaulos sein. Ach ja, es sollte zudem ein bisschen witzig oder zumindest positiv sein 😀 Meine Freundin hat es geschafft drei Bücher raus zu suchen, die mir gefallen könnten. Zwei davon habe ich dann mitgenommen und inzwischen auch gelesen und das Buch von François Lelord mit dem Titel „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“, hat mir so gut gefallen, dass ich es euch heute kurz vorstellen möchte 🙂

In dem Buch geht es um Hector – einen guten Psychater – er stellt fest, dass er die Leute nicht glücklich machen kann und das manchmal genau die unglücklich sind, die alles zu haben scheinen. Er beschließt deshalb, eine Reise durch die Welt zu machen und das Geheimnis des Glücks herauszufinden. Das Buch ist wirklich schön geschrieben. Es zeigt sehr schön, dass es nicht darum geht reicher oder mächtiger sein zu müssen, um glücklich sein zu können, sondern, dass Glück eigentlich von vielen anderen Faktoren abhängig ist. Das Buch ist kein Lebenshelfer oder sonstiges, aber eine nette Lektüre, die einen an der ein oder anderen Stelle zum Schmunzeln bringt, ist es allemal.

Laura ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s